Gewässerschutz / Bremen

Gesetz zur Anpassung des bremischen Rechts an das Wasserhaushaltsgesetz (Bremisches Wassergesetz – BremWG)

In der Fassung der Bekanntmachung vom 12. April 2011, Brem.GBl. S. 262, zuletzt geändert am 18. Dezember 2018, Brem.GBl. S. 644

Der Senat verkündet das nachstehende, von der Bürgerschaft (Landtag) beschlossene Gesetz:

Inhaltsübersicht

Kapitel 1
Allgemeine Bestimmungen

§ 1 Geltungsbereich

§ 2 Anwendungsbereich (Zu § 2 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 3 Einteilung der oberirdischen Gewässer

§ 4 Uferlinien

§ 5 Gewässereigentum (Zu § 4 Absatz 5 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 6 Unentgeltliche Benutzung (Zu § 4 Absatz 4 des Wasserhaushaltsgesetzes)

Kapitel 2
Bewirtschaftung von Gewässern

Abschnitt 1
Gemeinsame Bestimmungen

§ 7 Zuordnung der Gewässer zur Flussgebietseinheit; Bewirtschaftung und Koordinierung (Zu § 7 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 8 Maßnahmen beim Erlöschen einer Erlaubnis oder einer Bewilligung (Zu §§ 18 und 20 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 9 Erlaubnisverfahren für industrielle Vorhaben

§ 10 Alte Rechte und Befugnisse (Zu § 20 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 11 Maßnahmen beim Erlöschen alter Rechte und Befugnisse

§ 12 Inhalt und Umfang alter Rechte und Befugnisse (Zu §§ 20, 21 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 13 Kosten des Ausgleichverfahrens (Zu § 22 des Wasserhaushaltsgesetzes)

Abschnitt 2
Bewirtschaftung oberirdischer Gewässer

§ 14 Gemeingebrauch (Zu § 25 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 15 Duldungspflicht der Anlieger (Zu § 25 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 16 Benutzung von Grundstücken zum Zwecke der Erholung (Zu § 25 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 17 Herrichtung von Gewässern für den Gemeingebrauch (Zu § 25 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 18 Regelung des Gemeingebrauchs und der Benutzung von Grundstücken (Zu § 25 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 19 Eigentümer- und Anliegergebrauch im Hafengebiet (Zu § 26 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 20 Anlagen in, an, über und unter oberirdischen Gewässern (Zu § 36 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 21 Gewässerrandstreifen (Abweichend von § 38 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 22 Gewässerunterhaltung (Zu § 39 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 23 Unterhaltung der Gewässer zweiter Ordnung (Zu § 40 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 24 Übertragung der Unterhaltungslast (Zu § 40 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 25 Unterhaltungslast aufgrund besonderen Titels (Zu § 40 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 26 Beiträge zu den Kosten der Unterhaltung

§ 27 Kostenausgleich

§ 28 Gewässerschau (Zu § 41 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 29 Unterhaltungspflicht (Zu § 42 des Wasserhaushaltsgesetzes)

Abschnitt 3
Stauanlagen

§ 30 Stauanlagen

§ 31 Staumarken

§ 32 Erhaltung der Staumarken

§ 33 Kosten

§ 34 Ablassen aufgestauten Wassers

§ 35 Höchst- und Mindeststau

§ 36 Größere Stauanlagen, Wasserspeicher

§ 37 Aufsicht

§ 38 Duldung bei der Errichtung von Stauanlagen

Abschnitt 4
Bewirtschaftung des Grundwassers

§ 39 Erlaubnisfreie Benutzung des Grundwassers (Zu § 46 des Wasserhaushaltsgesetzes)

Kapitel 3
Besondere wasserwirtschaftliche Bestimmungen

Abschnitt 1
Öffentliche Wasserversorgung, Wasserschutzgebiete, Heilquellenschutz

§ 40 Genehmigungspflicht für Anlagen der öffentlichen Wasserversorgung

§ 41 Festsetzung von Wasserschutzgebieten (Zu § 51 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 42 Wasserschutzgebietsbeauftragter (Zu § 52 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 43 Anerkennung von Heilquellen (Zu § 53 des Wasserhaushaltsgesetzes)

Abschnitt 2
Abwasserbeseitigung

§ 44 Dezentrale Niederschlagswasserbeseitigung (Zu § 55 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 45 Abwasserbeseitigungspflicht (Zu § 56 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 46 Beleihung

§ 47 Zusammenschlüsse, Mitbenutzung von Anlagen

§ 48 Genehmigung von Abwasseranlagen (Zu § 60 des Wasserhaushaltsgesetzes)

Abschnitt 3
Gewässerausbau, Deich-, Damm- und Küstenschutzbauten

§ 49 Grundsätze für den Ausbau (Zu § 67 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 50 Versagung (Zu § 68 Absatz 3 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 51 Verpflichtung zum Ausbau

§ 52 Entschädigung, Widerspruch

§ 53 Benutzung von Grundstücken

§ 54 Vorteilsausgleich

§ 55 Planfeststellung, Plangenehmigung (Abweichend von § 70 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 56 Enteignung (Zu § 71 des Wasserhaushaltsgesetzes)

Abschnitt 4
Hochwasserschutz

§ 57 Hochwassergefährdetes Gebiet im tidebeeinflussten Bereich der Weser einschließlich der Nebengewässer (Zu § 76 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 58 Festsetzung und Sicherstellung von Überschwemmungsgebieten (Zu § 76 Absatz 2 des Wasserhaushaltsgesetzes)

Abschnitt 5
Hochwasserschutzanlagen

§ 59 Begriffsbestimmungen zum Hochwasserschutz

§ 60 Grundsatz des Hochwasserschutzes und Ausbaupflichten

§ 61 Sicherstellungsauftrag

§ 62 Bemessungswasserstand und Hochwasserschutzlinie

§ 63 Prüfung der Hochwasserschutzanlagen

§ 64 Widmung von Hochwasserschutzanlagen

§ 65 Erhaltung der Hochwasserschutzanlagen

§ 66 Erhaltungspflicht

§ 67 Besondere Pflichten bei der Erhaltung

§ 68 Erhaltung des Vorlandes

§ 69 Verteidigung der Hochwasserschutzanlagen

§ 70 Notdeiche

§ 71 Hochwasserschutzbeitrag

§ 72 Herstellung, wesentliche Änderung oder Beseitigung von Hochwasserschutzanlagen

§ 73 Entschädigung bei Ausdeichung

§ 74 Benutzung

§ 75 Besondere Anlagen

§ 76 Anlagen landseitig von Hochwasserschutzanlagen

§ 77 Kostenerstattung

§ 78 Dokumentation

§ 79 Eigentum an Hochwasserschutzanlagen

§ 80 Bestehende Rechte

§ 81 Hochwassermeldeverordnung

Abschnitt 6
Wasserwirtschaftliche Planung und Dokumentation

§ 82 Veränderungssperre (Zu § 86 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 83 Einsichtnahme in das Wasserbuch (Zu § 87 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 84 Informationsbeschaffung und -Übermittlung (Zu § 88 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 85 Aufgaben des gewässerkundlichen Dienstes (Zu § 91 des Wasserhaushaltsgesetzes)

Kapitel 4
Entschädigung, Ausgleich

§ 86 Entschädigung, Ausgleich (Zu §§ 96 und 98 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 87 Einigung

§ 88 Vollstreckbarkeit

Kapitel 5
Gewässeraufsicht

§ 89 Antragstellung (Zu § 100 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 90 Überwachung

§ 91 Kosten

Kapitel 6
Zuständigkeiten und allgemeine Verfahrensregelungen

Abschnitt 1
Zuständigkeiten

§ 92 Zuständige Behörde

§ 93 Aufgaben der Wasserbehörden

§ 94 Gefahrenabwehr

§ 95 Wassergefahr

Abschnitt 2
Verfahrensregelungen

§ 96 Verfahrensbestimmung (Abweichend von § 18 Absatz 2 Satz 1, § 21 Absatz 1 Satz 2, § 70 Absatz 1 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 97 Allgemeine Verfahrensvorschriften

§ 98 Erlaubnisverfahren

§ 99 Bewilligungsverfahren

§ 100 Rechtsnachfolge

§ 101 Verfahren bei Duldungs- und Gestattungsverpflichtungen (Zu §§ 95, 98 des Wasserhaushaltsgesetzes)

§ 102 Anzeige von Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen

Kapitel 7
Bußgeld-, Überleitungs- und Schlussbestimmungen

Abschnitt 1
Bußgeldbestimmungen

§ 103 Bußgeldvorschriften (Zu § 103 des Wasserhaushaltsgesetzes)

Zweiter Abschnitt
Übergangs- und Schlussbestimmungen

§ 104 Einschränkung von Grundrechten

§ 105 Weitergehende Bestimmungen und Rechtstitel

§ 106 Übergangsvorschrift

Anlage (zu § 7) Koordinierungsräume der Flussgebietseinheit Weser (mit Sitzen der Koordinationsstellen)

 
Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2019 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden