StartseiteGesamtverzeichnisGesetz zu den Protokollen zur Alpenkonvention
Naturschutz und Landschaftspflege / Bund

Gesetz zu den Protokollen zum Übereinkommen vom 7. November 1991 zum Schutz der Alpen (Alpenkonvention)

Vom 16. August 2002, BGBl. II S. 1785

Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates das folgende Gesetz beschlossen:

Inhaltsübersicht

Artikel 1

Artikel 2

PROTOKOLL ZUR DURCHFÜHRUNG DER ALPENKONVENTION VON 1991 IM BEREICH RAUMPLANUNG UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Präambel

Kapitel I Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1 Ziele

Artikel 2 Grundverpflichtungen

Artikel 3 Berücksichtigung der Umweltschutzkriterien in den Politiken der Raumplanung und nachhaltigen Entwicklung

Artikel 4 Internationale Zusammenarbeit

Artikel 5 Berücksichtigung der Ziele in den anderen Politiken

Artikel 6 Abstimmung der sektoralen Politiken

Artikel 7 Beteiligung der Gebietskörperschaften

Kapitel II Spezifische Maßnahmen

Artikel 8 Pläne und/oder Programme für die Raumplanung und nachhaltige Entwicklung

Artikel 9 Inhalt der Pläne und/oder Programme für Raumplanung und nachhaltige Entwicklung

Artikel 10 Verträglichkeit der Projekte

Artikel 11 Ressourcennutzung, Leistungen im öffentlichen Interesse, natürliche Produktionserschwernisse und Nutzungseinschränkungen der Ressourcen

Artikel 12 Finanz und wirtschaftspolitische Maßnahmen

Artikel 13 Weitergehende Maßnahmen

Kapitel III Forschung, Bildung und Information

Artikel 14 Forschung und Beobachtung

Artikel 15 Bildung und Information

Kapitel IV Durchführung, Kontrolle und Bewertung

Artikel 16 Durchführung

Artikel 17 Kontrolle der Einhaltung der Verpflichtungen

Artikel 18 Bewertung der Wirksamkeit der Bestimmungen

Kapitel V Schlußbestimmungen

Artikel 19 Verhältnis zwischen der Alpenkonvention und dem Protokoll

Artikel 20 Unterzeichnung und Ratifikation

Artikel 21 Notifikationen

PROTOKOLL ZUR DURCHFÜHRUNG DER ALPENKONVENTION VON 1991 IM BEREICH NATURSCHUTZ UND LANDSCHAFTSPFLEGE

Präambel

Kapitel I Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1 Ziel

Artikel 2 Grundverpflichtungen

Artikel 3 Internationale Zusammenarbeit

Artikel 4 Berücksichtigung der Ziele in den anderen Politiken

Artikel 5 Beteiligung der Gebietskörperschaften

Kapitel II Spezifische Maßnahmen

Artikel 6 Bestandsaufnahmen

Artikel 7 Landschaftsplanung

Artikel 8 Planung

Artikel 9 Eingriffe in Natur und Landschaft

Artikel 10 Grundschutz

Artikel 11 Schutzgebiete

Artikel 12 Ökologischer Verbund

Artikel 13 Schutz von Biotoptypen

Artikel 14 Artenschutz

Artikel 15 Entnahme- und Handelsverbote

Artikel 16 Wiederansiedlung einheimischer Arten

Artikel 17 Ansiedlungsverbote

Artikel 18 Freisetzung gentechnisch veränderter Organismen

Artikel 19 Weitergehende Maßnahmen

Kapitel III Forschung, Bildung und Information

Artikel 20 Forschung und Beobachtung

Artikel 21 Bildung und Information

Kapitel IV Durchführung, Kontrolle und Bewertung

Artikel 22 Durchführung

Artikel 23 Kontrolle der Einhaltung der Verpflichtungen

Artikel 24 Bewertung der Wirksamkeit der Bestimmungen

Kapitel V Schlußbestimmungen

Artikel 25 Verhältnis zwischen der Alpenkonvention und dem Protokoll

Artikel 26 Unterzeichnung und Ratifikation

Artikel 27 Notifikationen

Anhang I

Anhang II

PROTOKOLL ZUR DURCHFÜHRUNG DER ALPENKONVENTION VON 1991 IM BEREICH BERGLANDWIRTSCHAFT

Präambel

Kapitel I Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1 Ziele

Artikel 2 Berücksichtigung der Ziele in den anderen Politiken

Artikel 3 Grundverpflichtungen im gesamtwirtschaftlichen Rahmen

Artikel 4 Rolle der Landwirte

Artikel 5 Beteiligung der Gebietskörperschaften

Artikel 6 Internationale Zusammenarbeit

Kapitel II Spezifische Maßnahmen

Artikel 7 Förderung der Berglandwirtschaft

Artikel 8 Raumplanung und Kulturlandschaft

Artikel 9 Naturgemäße Bewirtschaftungsmethoden und typische Produkte

Artikel 10 Standortgemäße Viehhaltung und genetische Vielfalt

Artikel 11 Vermarktung

Artikel 12 Produktionsbeschränkungen

Artikel 13 Land- und Forstwirtschaft als Einheit

Artikel 14 Zusätzliche Erwerbsquellen

Artikel 15 Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen

Artikel 16 Weitergehende Maßnahmen

Kapitel III Forschung, Bildung und Information

Artikel 17 Forschung und Beobachtung

Artikel 18 Bildung und Information

Kapitel IV Durchführung, Kontrolle und Bewertung

Artikel 19 Durchführung

Artikel 20 Kontrolle der Einhaltung der Verpflichtungen

Artikel 21 Bewertung der Wirksamkeit der Bestimmungen

Kapitel V Schlußbestimmungen

Artikel 22 Verhältnis zwischen der Alpenkonvention und dem Protokoll

Artikel 23 Unterzeichnung und Ratifikation

Artikel 24 Notifikationen

Anhang

PROTOKOLL ZUR DURCHFÜHRUNG DER ALPENKONVENTION VON 1991 IM BEREICH BERGWALD

Präambel

Kapitel I Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1 Ziel

Artikel 2 Berücksichtigung der Ziele in den anderen Politiken

Artikel 3 Beteiligung der Gebietskörperschaften

Artikel 4 Internationale Zusammenarbeit

Kapitel II Spezifische Maßnahmen

Artikel 5 Planungsgrundlagen

Artikel 6 Schutzfunktionen des Bergwalds

Artikel 7 Nutzfunktion des Bergwalds

Artikel 8 Soziale und ökologische Funktionen des Bergwalds

Artikel 9 Walderschließung

Artikel 10 Naturwaldreservate

Artikel 11 Förderung und Abgeltung

Artikel 12 Weitergehende Maßnahmen

Kapitel III Forschung, Bildung und Information

Artikel 13 Forschung und Beobachtung

Artikel 14 Bildung und Information

Kapitel IV Durchführung, Kontrolle und Bewertung

Artikel 15 Durchführung

Artikel 16 Kontrolle der Einhaltung der Verpflichtungen

Artikel 17 Bewertung der Wirksamkeit der Bestimmungen

Kapitel V Schlußbestimmungen

Artikel 18 Verhältnis zwischen der Alpenkonvention und dem Protokoll

Artikel 19 Unterzeichnung und Ratifikation

Artikel 20 Notifikationen

PROTOKOLL ZUR DURCHFÜHRUNG DER ALPENKONVENTION VON 1991 IM BEREICH TOURISMUS

Präambel

Kapitel I Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1 Ziel

Artikel 2 Internationale Zusammenarbeit

Artikel 3 Berücksichtigung der Ziele in den anderen Politiken

Artikel 4 Beteiligung der Gebietskörperschaften

Kapitel II Spezifische Maßnahmen

Artikel 5 Geordnete Entwicklung des Angebots

Artikel 6 Ausrichtung der touristischen Entwicklung

Artikel 7 Qualitätsförderung

Artikel 8 Lenkung der Besucherströme

Artikel 9 Naturräumliche Entwicklungsgrenzen

Artikel 10 Ruhezonen

Artikel 11 Politik im Beherbergungsbereich

Artikel 12 Aufstiegshilfen

Artikel 13 Verkehr und Beförderung von Touristen

Artikel 14 Besondere Erschließungstechniken

Artikel 15 Sportausübung

Artikel 16 Absetzen aus Luftfahrzeugen

Artikel 17 Entwicklung von wirtschaftsschwachen Gebieten

Artikel 18 Ferienstaffelung

Artikel 19 Innovationsanreize

Artikel 20 Zusammenarbeit zwischen Tourismuswirtschaft, Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Handwerk

Artikel 21 Weitergehende Maßnahmen

Kapitel III Forschung, Bildung und Information

Artikel 22 Forschung und Beobachtung

Artikel 23 Bildung und Information

Kapitel IV Durchführung, Kontrolle und Bewertung

Artikel 24 Durchführung

Artikel 25 Kontrolle der Einhaltung der Verpflichtungen

Artikel 26 Bewertung der Wirksamkeit der Bestimmungen

Kapitel V Schlußbestimmungen

Artikel 27 Verhältnis zwischen der Alpenkonvention und dem Protokoll

Artikel 28 Unterzeichnung und Ratifikation

Artikel 29 Notifikationen

PROTOKOLL ZUR DURCHFÜHRUNG DER ALPENKONVENTION VON 1991 IM BEREICH ENERGIE

Präambel

Kapitel I Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1 Ziele

Artikel 2 Grundverpflichtungen

Artikel 3 Übereinstimmung mit dem Völkerrecht und mit den anderen Politiken

Artikel 4 Beteiligung der Gebietskörperschaften

Kapitel II Spezifische Maßnahmen

Artikel 5 Energieeinsparung und rationelle Energieverwendung

Artikel 6 Erneuerbare Energieträger

Artikel 7 Wasserkraft

Artikel 8 Energie aus fossilen Brennstoffen

Artikel 9 Kernkraft

Artikel 10 Energietransport und -verteilung

Artikel 11 Renaturierung und naturnahe ingenieurbauliche Methoden

Artikel 12 Umweltverträglichkeitsprüfung

Artikel 13 Abstimmung

Artikel 14 Weitergehende Maßnahmen

Kapitel III Forschung, Bildung und Information

Artikel 15 Forschung und Beobachtung

Artikel 16 Bildung und Information

Kapitel IV Durchführung, Kontrolle und Bewertung

Artikel 17 Durchführung

Artikel 18 Kontrolle der Einhaltung der Verpflichtungen

Artikel 19 Bewertung der Wirksamkeit der Bestimmungen

Kapitel V Schlußbestimmungen

Artikel 20 Verhältnis zwischen der Alpenkonvention und dem Protokoll

Artikel 21 Unterzeichnung und Ratifikation

Artikel 22 Notifikationen

PROTOKOLL ZUR DURCHFÜHRUNG DER ALPENKONVENTION VON 1991 IM BEREICH BODENSCHUTZ

Präambel

Kapitel I Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1 Ziele

Artikel 2 Grundverpflichtungen

Artikel 3 Berücksichtigung der Ziele in den anderen Politiken

Artikel 4 Beteiligung der Gebietskörperschaften

Artikel 5 Internationale Zusammenarbeit

Kapitel II Spezifische Maßnahmen

Artikel 6 Gebietsausweisungen

Artikel 7 Sparsamer und schonender Umgang mit Böden

Artikel 8 Sparsame Verwendung und bodenschonender Abbau von Bodenschätzen

Artikel 9 Erhaltung der Böden in Feuchtgebieten und Mooren

Artikel 10 Ausweisung und Behandlung gefährdeter Gebiete

Artikel 11 Ausweisung und Behandlung erosionsgefährdeter Alpengebiete

Artikel 12 Land-, Weide- und Forstwirtschaft

Artikel 13 Waldbauliche und sonstige Maßnahmen

Artikel 14 Auswirkungen touristischer Infrastrukturen

Artikel 15 Begrenzung von Schadstoffeinträgen

Artikel 16 Umweltverträglicher Einsatz von Streumitteln

Artikel 17 Kontaminierte Böden, Altlasten, Abfallkonzepte

Artikel 18 Weitergehende Maßnahmen

Kapitel III Forschung, Bildung und Information

Artikel 19 Forschung und Beobachtung

Artikel 20 Erstellung harmonisierter Datengrundlagen

Artikel 21 Einrichtung von Dauerbeobachtungsflächen und Koordinierung der Umweltbeobachtung

Artikel 22 Bildung und Information

Kapitel IV Durchführung, Kontrolle und Bewertung

Artikel 23 Durchführung

Artikel 24 Kontrolle der Einhaltung der Verpflichtungen

Artikel 25 Bewertung der Wirksamkeit der Bestimmungen

Kapitel V Schlußbestimmungen

Artikel 26 Verhältnis zwischen der Alpenkonvention und dem Protokoll

Artikel 27 Unterzeichnung und Ratifikation

Artikel 28 Notifikationen

PROTOKOLL ZUR DURCHFÜHRUNG DER ALPENKONVENTION VON 1991 IM BEREICH VERKEHR

Präambel

Kapitel I Allgemeine Bestimmungen

Artikel 1 Ziele

Artikel 2 Begriffsbestimmungen

Artikel 3 Nachhaltiger Verkehr und Mobilität

Artikel 4 Berücksichtigung der Ziele in den anderen Politiken

Artikel 5 Beteiligung der Gebietskörperschaften

Artikel 6 Weitergehende nationale Regelungen

Kapitel II Spezifische Maßnahmen

A) Strategien, Konzepte, Planungen

Artikel 7 Allgemeine verkehrspolitische Strategie

Artikel 8 Projektevaluations- und zwischenstaatliches Konsultationsverfahren

B) Technische Maßnahmen

Artikel 9 Öffentlicher Verkehr

Artikel 10 Eisenbahn- und Schiffsverkehr

Artikel 11 Straßenverkehr

Artikel 12 Luftverkehr

Artikel 13 Touristische Anlagen

Artikel 14 Kostenwahrheit

C) Beobachtung und Kontrolle

Artikel 15 Angebot und Nutzung von Verkehrsinfrastrukturen

Artikel 16 Umweltqualitätsziele, Standards und Indikatoren

Kapitel III Koordination, Forschung, Bildung und Information

Artikel 17 Koordination und Information

Artikel 18 Forschung und Beobachtung

Artikel 19 Bildung und Information der Öffentlichkeit

Kapitel IV Kontrolle und Bewertung

Artikel 20 Umsetzung

Artikel 21 Kontrolle der Einhaltung der Protokollpflichten

Artikel 22 Bewertung der Wirksamkeit der Bestimmungen

Kapitel V Schlussbestimmungen

Artikel 23 Verhältnis zwischen der Alpenkonvention und dem Protokoll

Artikel 24 Unterzeichnung und Ratifizierung

Artikel 25 Notifikationen

PROTOKOLL ZUR DURCHFÜHRUNG DER ALPENKONVENTION VON 1991 ÜBER DIE BEILEGUNG VON STREITIGKEITEN

Präambel

Artikel 1

Artikel 2

Artikel 3

Artikel 4

Artikel 5

Artikel 6

Artikel 7

Artikel 8

Artikel 9

Artikel 10

Artikel 11

Artikel 12

Artikel 13

Artikel 14

Artikel 15

Artikel 16

Artikel 17

Die Angebote richten sich nicht an Letztverbraucher i. S. d. Preisangaben-Verordnung. Die als Nettopreise angegeben Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer.
 

© 2014 Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG, Genthiner Straße 30 G, 10785 Berlin-Tiergarten
Telefon (030) 25 00 85-0 | Telefax (030) 25 00 85-305 | E-Mail: ESV@ESVmedien.de